Der Heuchler: der böse Narzist

In einer scheinbar unermesslichen Leere, auf die Frage, die wir fast Angst haben, ihm zu stellen: “Warum?”, ist die Antwort sicherlich: “Du bist ganz alleine dafür schuldig.”

 

 

Sobald wir einen bösen Narzist treffen, können wir ihn niemals wieder vergessen; er kriecht wie eine Schlange unter unsere Haut, in unser Gehirn, fast wie in Shakespeares Lady Macbeth: “Seht wie die unschuldige Blume, aber seid die Schlange unter ihr”.
Wir sprechen nicht von “Dr. Jekyll und Mr. Hyde”, weil der echte Dr. Jekyll in der Tat nichts mit Mr Hyde zu tun hatte, der das Ergebnis eines Fehlers war, auch wenn der Schriftsteller den Dualismus der menschlichen Seele darstellen wollte.
Der böse Narzist, (wie ihn Otto Kernberg, ein Österreichischer Psychiater, der diese Art von Geistesstörung studiert, beschreibt), stellt sich auf den ersten Blick als ehrliche und respektable Person vor. Es handelt sich um Männern, die oft gut in der Gesellschaft integriert sind, wie zum Beispiel Ärzte und Fachleute. Nur diejenigen, die einen getroffen haben und die Möglichkeit hatten, ihn kennenzulernen, wissen genau über was wir hier reden.

Ausgerüstet mit einem riesigen und eindrucksvollen Ego fühlen sich diese Menschen allmächtig, nähren sich gierig der Schwächen und der Energie von anderen, vor allem diejenigen die ihrer Zuneigung bedürftigen.
Während der ersten Monate der Beziehung sind sie unglaublich fürsorglich und romantisch, aber überraschen und verwirren ihr “Opfer” sobald sie ihre widerliche Natur offenbaren. Da sie begabene Verführer sind, verbessern sie ihre Strategie bis sie die Perfektion erreichen; sie brauchen nicht die Beute zu umwerben: sie wird in ihren Armen fallen wie ein Blatt im Herbst fällt.

Plötzlich wird die Turnhalle etwas, auf die man verzichten kann, da wir sowieso schön sind und keinen Sport mehr brauchen; ein Drink mit den Freundinnen wird zu einer gefährlichen Gelegenheit, die man unbedingt vermeiden muss, weil wir die Aufmerksamkeit anderer Männer anregen könnten; ein Minirock wird verführerisch; Unterrichte an der Uni werden überflüssig; Normalität und Alltag werden irgendwie etwas Falsches, das ständig von unserem Narzist kritisiert wird.
Nun sind wir allein und auch davon überzeugt, dass unsere Freunde uns nicht wirklich lieb haben, sondern uns nur ausnutzen, dass unsere Eltern uns nicht gut erzogen haben und dass wir uns von ihnen abwenden müssen, dass unser Studium oder unsere Arbeit nicht notwendig ist, da er (besser ausgebildet und intelligenter) sich um uns kümmern kann.
In jeder Hinsicht werden wir ausgenutzt und ausgedrückt wie eine Orange, beschimpft und manchmal sogar verprügelt (sie achten immer darauf, keine Spuren zu hinterlassen!). Die Klügsten entschuldigen sich, während die Mutigen nichts tun, da sie sich unserer Widmung sicher sind.
In einer scheinbar unermesslichen Leere, auf die Frage, die wir fast Angst haben, ihm zu stellen: “Warum?”, ist die Antwort sicherlich: “Du bist ganz alleine dafür schuldig.”

Sie benutzen die Leidenschaft um unsere Gefühle zu verwirren. Über das schmerzlichste Stadium des Unglaubens hinaus, kann das Opfer nicht zugeben, dass es mit einer psychisch labilen Person zu tun hat, die sie absolut nicht liebt. Leider kann der böse Narzist absolut nicht lieben, er kann sich nur auf sich selbst konzentrieren und ist nicht in der Lage, echte Gefühle zu haben.
Wir versuchen seine Wünsche zu erfüllen und seinen Wahnsinn nicht zu sehen, da wir überzeugt sind, ungeeignet und inkompetent zu sein, in der nutzlosen Hoffnung, ihn nicht zu verlieren (was in der Tat ein großes Glück wäre!).
Aber wir lieben einen solchen Mann nicht wirklich! Es wäre als würden wir einen Nachttisch oder eine Brücke lieben; wir sind zwar wirklich verliebt, aber in eine falsche Vorstellung der Liebe, weil wir glauben dass er doch ein guter Mensch ist. Wir klammern uns an die Erinnerungen an die wunderbaren Zeiten, die wir zusammen erlebt haben. Er ist ja schon kompliziert und verführerisch, charmant und missverstanden, aber unsere Liebe wird ihn sicherlich ändern.
Nichts könnte mehr irreführend und falsch sein. Das einzige, was wir wirklich tun können, wenn wir genügend Beweise dafür haben, ist die Polizei zu rufen, die Beziehung für immer zu beenden und jeden möglichen Kontakt zu unterbrechen.
Sollten wir Sehnsucht haben dann wird diese durch die schmerzlichen Erinnerungen an seine verabscheuenswürdigen Handlungen ersetzt werden.
Er tyrannisiert sein Opfer bis es überzeugt ist nicht bedeutsam zu sein, er zweifelt an ihre Tugend, auch wenn er sehr gut weiß, dass sie ihm niemals untreu sein würde. Er geht so weit dass er sie für seine eigenen Taten beschuldigt. Er ist gierig nach ihrer Persönlichkeit, Intelligenz und Schönheit: es ist seine einzige Möglichkeit sich auf perverser Art wichtig und lebendig zu fühlen.

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo di WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google photo

Stai commentando usando il tuo account Google. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...